Info Jugendtraining

Liebe Kinder,

Liebe Eltern,

Nachdem die aktuelle Situation weiterhin angespannt ist, müssen wir die Aussetzung des Trainingsbetriebs bis auf weiteres beibehalten.
Wir werden Euch weiterhin über die WhatsApp Gruppe bzw. über unsere Homepage auf dem Laufenden halten.
Allerdings können wir schon jetzt ankündigen, dass wir den Trainingsbetrieb nicht von “0 auf 100″ und nicht von “heute auf morgen” aufnehmen werden. Es wird sicherlich eine Übergangszeit geben, in der in kleineren Gruppen trainiert werden wird, da die Wettkämpfe dann auch wieder kommen werden.
Genaueres werden wir aber erst dann sagen können, wenn sich die Lage insgesamt wieder verändert.

Viele Grüße und bleibt gesund!
Eure Jugendleitung der Tischtennisabteilung der TG Donzdorf

Donzdorfer Mitteilungsblatt 19.03.2020

Ergebnisse Wochenende:
Jugend:
Kreispokal 18: TGD II – TTC Uhingen II 4:0
Die 2. Jugendmannschaft konnte ihr Pokalspiel gegen Uhingen problemlos gewinnen. Simon Blanco Dufern, Lukas Schade und Tobias Lankes gewannen jeweils knapp ihre Einzelspiele. Das Doppel entschieden Blanco Dufern/Schade deutlich für sich.
Senioren:
Bezirksliga: TGD – TGV Rosswälden 6:0
Einen deutlichen Sieg fuhr erneut die 1. Seniorenmannschaft ein. Gegen Rosswälden gab das Team aus Jochen Schrag, Oliver Riemann, Jürgen Schmidt und Andreas Gruber nur jeweils einen Satz in den Doppeln ab. Die darauf folgenden Einzel gewann man alle ohne Satzverlust.
Bezirksklasse: TGD II – TPSG-FA Göppingen 6:4
Die 2. Seniorenmannschaft konnte gegen Göppingen knapp gewinnen. Besonders gut liefen die Doppel. Sowohl Schildhauer/Arras, als auch Beck/Schmid konnten gewinnen. In den Einzeln gewannen Jürgen Schmid, Manfred Schildhauer, Reinhard Arras und Tobias Beck je ein Spiel.

Der Spielbetrieb wurde aufgrund der aktuellen Situation bis zum 17.04.2020 ausgesetzt.
Aktuelle Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb finden Sie auf unserer Homepage www.tgdonzdorf-tt.de 

Info Jugendtraining

Liebe Kinder,

Liebe Eltern,

 

Aufgrund der aktuellen Situation sehen wir uns gezwungen, das Jugendtraining bis mindestens zu den Osterferien auszusetzen.

Auch der Pokal-, Punkt- und Individualspielbetrieb ist seitens der Verbände bis 17.04.2020 ausgesetzt, d.h. bis dorthin finden auch keine Wettkämpfe statt.

Sollte es eine  Änderung geben werden wir diese auf unserer Homepage und in der WhatsApp-Gruppe veröffentlichen.

Sollten Kinder bzw. Eltern nicht in unserer internen WhatsApp Gruppe sein, bitten wir diese, sich bei unserer Jugendleitung zu melden. (Kontakt)

Viele Grüße

Abteilungsleitung und Jugendleitung der Tischtennisabteilung der TG Donzdorf

Mail (Jugendleitung): tgdonzdorf-tt-Jugend@web.de

 

Donzdorfer Mitteilungsblatt 12.03.2020

Tischtennisschnupperwochen
Die Tischtennisabteilung der TG Donzdorf veranstaltet im März (außer 27.03)
Schnuppertrainings für interessierte Kinder zwischen 6 und 8 Jahren in unserem
Jugendtraining freitags von 18.00 bis 19.30Uhr.
Es erwartet euch und eure Freunde jede Menge Action, Spaß und sogar ein
Tischtennisroboter.
Kontakt: Tobias Binder und Stefan Schröter
(Jugendleitung der Tischtennisabteilung der TG Donzdorf)
Tgdonzdorf-tt-jugend@web.de
Trainingsentfall:
Am 27.03.2020 muss das Jugendtraining aufgrund der TG Hauptversammlung entfallen.
Ergebnisse Wochenende:
Jugend:
Rangliste 18:

2.Platz Nick Mudrik
3.Platz Ioannis Smyrnis
9.Platz Simon Blanco Dufern
Kreispokal: TTC Uhingen III – TGD IV 4:3
Mit einer knappen Niederlage gegen Uhingen muss sich die 4. Jugend leider aus dem Pokal
verabschieden. In den ersten 3 Einzeln konnte nur Noel Hannig gewinnen und auch das
anschließende Doppel ging verloren so dass man 1:3 zurück lag, bevor Nico Pierpaoli und
Fareed Al Boushi Adi gewinnen konnten und so zu 3:3 ausglichen. Am Ende musste man sich
mit 3:4 geschlagen geben.
Bezirksklasse: TGD III – TTC Uhingen II 5:5
Ein Unentschieden erspielte die 3. Jugendmannschaft gegen Uhingen. In den Doppeln
konnten Schwaiger/Chaler Grupp punkten. Auch in den Einzeln teilte man sich mit Uhingen
die Punkte. Mit je einem Sieg in ihren Einzeln sicherten Tobias Lankes, Florian Schwaiger,
Nico Pierpaoli und Nico Chaler Grupp das Unentschieden.
Senioren:
Bezirksklasse: TGD II – TPSG-FA Göppingen 6:3

Die 2. Seniorenmannschaft konnte gegen Göppingen gewinnen. Während man in den
Doppeln mit dem Sieg von Gruber/Beck noch die Punkte geteilt wurden, lief es in den
Einzeln besser. Mit zwei Punkten von Andreas Gruber, weiteren zwei durch Reinhard Arras
und einen durch Tobias Beck sicherte man sich 2 Punkte.
Herren:
Landesliga: VfL Kirchheim III – TGD III 9:5

Eine Niederlage musste Team 3 in Kirchheim einstecken. Bereits in den Doppeln konnte nur
Geiger/Wägerle gewinnen, so lag man bereits früh zurück. In den Einzeln konnte zwar
Christian Geiger zwei Punkte holen und Andreas Gruber und Nico D’Elia gewannen je ein
Spiel, um die Niederlage abzuwenden reichte es jedoch nicht.
Landesklasse: TTC Aichtal – TGD IV 9:2
Chancenlos war die 4. Mannschaft in Aichtal. Alexander Deiß und Hannes Friedl konnten als
einzige für Donzdorf punkten.
Kreisliga A: TGD VI – FTSV Kuchen 9:6
Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf holte Team 6 gegen Kuchen. Mit 2 Punkten aus den
Doppeln durch Kern/Schmid und Eisele/Schildhauer lag man früh in Führung. Volker Eisele
und Frank Zimmermann gewannen je beide Einzel und Niklas Schmid, Robert Lutz und
Manfred Schildhauer trugen je einen weiteren Punkt zum Sieg bei.
Kreisliga C: TSG Eislingen IV – TGD VII 9:3
Erfolglos war die 7. Mannschaft in Eislingen. Siegreich war ausschließlich das vordere
Paarkreuz mit zwei Punkten durch Simon Herrlinger und einen durch Reinhard Arras.
Vorschau:
Top Spiel in Donzdorf

Am Sonntag um 14:30 Uhr empfängt die TG Donzdorf in der Verbandsliga als Tabellendritter
den Tabellenführer TSG 1845 Heilbronn. Nach ihrem Sieg gegen den Zweiten Tuttlingen vor
2 Wochen wollen die Donzdorfer ihre gute Form bestätigen und mit einem Sieg einen
wichtigen Schritt Richtung Platz 2, der zur Relegation in die Oberliga Baden-Württemberg
führt, unternehmen. Die Heilbronner wollen sich ihrerseits die Vorentscheidung im
Meisterschaftsrennen erspielen und sind wie Donzdorf in der Rückrunde noch ungeschlagen.
Für Donzdorf werden am Sonntag Andry Sitak, Jochen Schrag, Stefan Schröter, Tobias
Binder, Sebastian Mann und Oliver Riemann an die Platten treten um die Serie aufrecht zu
erhalten. Für beste Unterhaltung und Top Tischtennis-Niveau ist also am Sonntag in der TG
Halle gesorgt.

Donzdorfer Mitteilungsblatt 05.03.2020

Ergebnisse Wochenende:
Damen:
Bezirksliga: TGD II – TSG Eislingen II 8:5
Die 2. Damenmannschaft hatte vergangenes Wochenende gleich zwei Spiele. Gegen Eislingen konnte man samstags knapp gewinnen. Das Doppel Oehlenberg/Sahin holte den ersten Punkt. Ramona Oehlenberg, Carina Piott und Sonja Lenard gewannen je zwei Einzel und Kerstin Sahin konnte ein Spiel für sich entscheiden.
Bezirksliga: TV Rechberghausen II – TGD II 8:2
Sonntags in Rechberghausen konnte man dagegen nicht gewinnen. Ausschließlich das Doppel Geiger/Sahin, sowie Christine Geiger konnten für die Donzdorfer Damen punkten.
Herren:
Verbandsliga: TGD – TTC Tuttlingen 9:5
Donzdorf wahrt weiße Weste

Auch im vierten Spiel des neuen Jahres bleibt die TG Donzdorf nach zuletzt drei Unentschieden in Folge ungeschlagen in der Tischtennis Verbandsliga. Gegen den TTC Tuttlingen konnten die Donzdorfer vor heimischem Publikum den ersten Erfolg des Jahres einfahren.

Wie schon in den vergangenen Spielen setzt eine gute Doppelleistung den Grundstein für den weiteren Verlauf des Spiels. Während das Spitzendoppel Sitak/Schrag wenig Mühe hatten, konnte die Niederlage von Schröter/Binder durch einen knappen Sieg von Riemann/Geiger kompensiert werden.

Durch die Dominanz von Sitak im vorderen Paarkreuz konnte erwartungsgemäß der Vorsprung zwischenzeitlich auf 3:1 erhöht werden, ehe Schrag Tuttlingen’s Spitzenspieler Stickel klar unterlegen war. Nicht seinen besten Tag hatte Schröter erwischt, als er bei seiner 1:3-Niederlage nicht sein volles Potential ausschöpfen konnte. Binder hingegen rückte nach einem klaren 3:0-Erfolg das Ergebnis wieder zurecht und stellte eine erneute Führung her. Im hinteren Paarkreuz ließ Riemann nach einer schnellen Führung nach und ließ seinen Gegner nochmal in die Partie kommen, am Ende jedoch fuhr er einen doch deutlichen Erfolg ein. Der an diesem Spieltag an Position sechs aufgestellte Geiger war mit seiner Leistung nicht zufrieden und musste letztendlich eine verdiente drei-Satz Niederlage einstecken, sodass die Gäste nach dem ersten Einzeldurchgang beim 5:4-Zwischenstand noch alle Möglichkeiten hatten. 

Wie schon im ersten Einzeldurchgang fand eine Punkteteilung im vorderen Paarkreuz statt. Sitak hatte wenig Mühe, während Schrag an diesem Spieltag ohne Satzgewinn blieb. Im mittleren Paarkreuz wurde dann der Grundstein für den weiteren Verlauf gelegt. Schröter fand auch in seiner zweiten Begegnung nicht ganz zu seinem Spiel. Dennoch reichte es am Ende zu einem fünf-Satz Erfolg. Gleichzeitig erhöhte Binder zur 8:5-Führung, die von Riemann in einem erneut knappen Spiel zu einem Sieg verwandelt wurde.

Die Donzdorfer Tischtennis-Herren stehen nach diesem Sieg auf dem dritten Tabellenplatz und bleiben auch im neuen Jahr ungeschlagen.
Verbandsklasse: TGD II – SV Onolzheim 9:6
Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelte Team 2 gegen Onolzheim. Die Doppel Riemann/Geiger und Enkelmann/Schmidt sorten für eine Führung nach den Doppeln, jeweils beide Einzel konnten Wolfram Geiger und Christian Geiger gewinnen. Oliver Riemann, Jürgen Schmidt und Simon Schweizer entschieden je ein Spiel für sich und sicherten somit einen knappen Sieg.
Landesklasse: TGD IV – TTF Neuhausen/F. 3:9
Relativ deutlich fiel die Niederlage der 4. Mannschaft gegen Neuhausen aus. Bereits nach den Doppeln lag man 0:3 zurück, der Rückstand wurde noch vergrößert bevor Fabian Straubmüller, Fabian Friedel und Alexander Barth die einzigen 3 Punkte erspielen konnten.
Kreisliga A: TV Rechberghausen II – TGD VI 9:1
Chancenlos war Team 6 in Rechberghausen. Nur Patrick Kern konnte in seinem ersten Einzel gewinnen und sicherte somit den Ehrenpunkt.
Kreisliga C: TGD VII – TTC Uhingen II 8:8
Die 8. Mannschaft erkämpfte sich gegen Uhingen ein Unentschieden. Zu Beginn konnte nur das Doppel Arras/Lennarz-Kellner gewinnen, somit lag man nach den Doppeln zurück. In den Einzeln überzeugten Reinhard Arras, Oliver Lennarz-Kellner und Jugendspieler Simon Herrlinger und sicherten so dem Schlussdoppel die Chance wenigstens einen Punkt zu erspielen, welche Arras und Lennarz-Kellner nutzten.