Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften in Donzdorf

Über 3 Ortsentscheide in Eislingen, Zell und Donzdorf haben sich 16 Kinder für den Bezirksentscheid qualifiziert, welcher am vergangenen Samstag in Donzdorf stattfand.

Bezirksentscheid 2022

Bei der teilnahmestärksten Altersklasse, der Jungen AK 8, setzte sich Paul Ressel ohne Satzverlust durch. Den zweiten Platz belegte Rafael Losch, der am Schluss eine Niederlage zu verbuchen hatte. Knapp dahinter belegte Ivan Avola ebenfalls einen Podestplatz. Er wurde 3.. Lias Geiger, der zwei Spiele äußerst knapp verlor belegte am Schluss den 4. Platz. Noah Vollmer belegte als jüngster Teilnehmer Platz 5.

In der Altersklasse 9-10, bei der sich sogar 2 Spieler für den Verbandsentscheid am 30.04.2022 in Neckartenzlingen qualifizierten, konnte sich Luca Maric durchsetzen. Den 2. Qualifikationsplatz sicherte sich Simon Popp. Den 3. Platz sicherte sich Simon Popp, knapp vor Niklas Nägele.

Bei den „Ältesten“, der AK 11-12, nahmen lediglich 3 Spieler teil. Timon Zimmermann konnte den Bezirksentscheid für sich entscheiden. Jonathan Hofele belegte vor Lukas Siller den 2. Platz.

Bei den Mädchen waren es so wenige Teilnehmerinnen, dass die Konkurrenzen zusammen ausgespielt, allerdings getrennt gewertet wurden.

In der Altersklasse 8 setzte sich Mia Scherzinger vor Sophie Yuriko Hust durch. Die Altersklasse 9-10 gewann Linja Dietz. Ela Persut die Altersklasse 11-12.

9 Donzdorfer Kids beim Regions-Ranglistenturnier vertreten

Bereits um 7 Uhr starteten die ersten 5 Kids mit ihren 4 Betreuern zum Regions-Ranglistenturnier (ehemals Schwerpunkt) nach Neuffen.
Bei den Jungen U11 starteten gleich 3 Donzdorfer.
Paul Ressel erreichte in seinem vorletzten U11 Jahr einen starken 4 Platz.
Marco Pierpaoli konnte die Endrunde knapp nicht erreichen, erspielte sich dann aber einen verdienten 7 Platz.
Lias Geiger, der sogar noch 2 U11 Jahre vor sich hat und damit auch der jüngste Teilnehmer war, erreichte den 10.Platz.
In der Jungen U15 Kategorie erreichte Ioannis Smyrnis souverän die Endrunde um die Plätze 1-6. Hier konnte er sich einen tollen 3 Platz erspielen.
In der Kategorie U19 spielte Nick Mudrik stark auf. Er erreichte den 8.Platz.
Zur Mittagszeit starten dann 4 weitere Kids.
Lea Rüfle startete bei den Mädchen U14.
Sie erreichte, lediglich wegen des schlecheren Satzberhältnisses, den 4. Platz.
Lilly Schwell konnte bei den Mädchen U13 den 7. Platz erzielen und sogar gegen die spätere Siegerin einen Satz gewinnen.
In der Kategorie Jungen U14 starteten die Donzdorfer Noyan Kanat und Arian Lindemann.
Mit je einem gewonnenen Spiel erreichten sie die Plätze 11. und 12.

Als Fazit kann man festhalten, dass sich die Jungs und Mädchen beim ersten größeren Turnier nach der langen Corona Pause toll geschlagen haben.

Erster Punkt in der Ferne

Donzdorfer Tischtennis-Herren erkämpfen Unentschieden in Kornwestheim

Vergangenes Wochenende waren die 1. Herren der TG Donzdorf zu Gast beim Tabellen-Achten SV Salamander Kornwestheim. Der achte Tabellenplatz berechtigt am Ende der Saison zur Teilnahme an der Relegation. Nach der denkbar schlechten, sieglosen Vorrunde, die letzte Hoffnung der Donzdorfer auf den Nicht-Abstieg. Das Spiel bei einem der direkten Konkurrenten wäre somit im schlechtesten Fall, wohl die Vorentscheidung im Abstiegskampf gewesen.

Trotz des Drucks und der bisher miserablen Auswärtsbilanz, starteten die Donzdorfer gut ins Spiel. Stefan Schröter und Tobias Binder konnten ihr Doppel gegen das gegnerische Doppel Beckmann/Schötz nach anfänglichen Schwierigkeiten drehen. Überraschender war dagegen der souveräne Sieg des Doppels aus Markus Teichert und Oliver Riemann gegen das nominell stärkere Doppel der Kornwestheimer, bestehend aus deren Nummer 1 und 2 Richard Lukacs und Uros Bojic.

Generell erwischte Markus Teichert vergangenen Samstag nach auskurierter Verletzung einen Sahne-Tag, denn auch in seinen Einzeln zeigte er überragende Leistung und lies seinen beiden Gegner, die er schon aus dem Doppel kannte, keine Chance. Sein erstes Einzel gegen Uros Bojic war dabei ein besonders deutliches 3:0, aber auch die Kornwestheimer Nummer 1 Richard Lukacs konnte Markus Teichert nach zwei ersten knappen Sätzen bereits im dritten Satz besiegen.

Stefan Schröter tat sich dabei gegen die gegnerische 1 deutlich schwerer und musste Lukacs nach drei knappen Sätzen gratulieren. Sein zweites Spiel sah dann schon ganz anders aus. Zu Beginn hatte er gegen Bojic noch zu kämpfen, in den Sätzen 3 und 4 hatte Stefan Schröter aber das System des Gegners durchschaut und konnte deutlich gewinnen.

Im Hinteren Paarkreuz lief es jedoch leider nicht. Sowohl Tobis Binder als auch Oliver Riemann kamen gegen die Nummer 4 Felix Schötz gar nicht ins Spiel und mussten sich 0:3 geschlagen geben. Auch gegen Kevin Beckmann konnten beide nur einen Satz gewinnen.

Mit dem ersten Punkt der Saison aus einem Auswärtsspiel bleibt wenigstens eine kleine Hoffnung auf den Relegationsplatz. Die 5 Punkte Rückstand auf Kornwestheim sind bei 4 verbleibenden Spielen jedoch eine große Hürde. Kommendes Wochenende folgt bereits das nächste Auswärtsspiel beim SC Staig, welche gerade komfortabel im Tabellenmittelfeld stehen.       

Ranglistenturniere der Jugend

Am vergangenen Sonntag war die Tischtennisabteilung der TG Donzdorf seit langer Zeit wieder einmal Ausrichter der Ranglistenturniere des Bezirks Staufen.
Um 9.30Uhr starteten die Konkurrenzen der Jungen 12 und 13.
Bei den Jungen 13 konnten Noyan Kanat (Bild) und Arian Lindemann ihren Heimvorteil nutzen und belegten die Plätze 2 und 3. Noyan Kanat konnte sich somit direkt für das Regions-Ranglistenturnier am 27.03 in Neuffen qualifizieren. Arian Lindemann kann sich als 1.Ersatzmann ebenfalls Hoffnungen machen.
Um 14.30Uhr startete dann der Wettbewerb der Jungen U11.
9 Teilnehmer aus lediglich 2 Vereinen gingen an den Start.
Souverän setzte sich Paul Ressel ohne Niederlage durch. Gemeinsam mit seinem Vereinskollegen Marco Pierpaoli, der sich den 2.Platz erspielte, haben sie sich ebenfalls für das Regions-Ranglistenturnier in Neuffen qualifiziert.
Lias Geiger belegte den 3.Platz und kann sich somit auch Hoffnungen auf eine Nominierung machen.
Ivan Avola belegte den 4.Platz und Korbinian Kling Platz 6.

Die weiteren Konkurrenzen wurden im Bezirk Staufen aufgrund der Corona-Situation nicht ausgespielt.

Hier wurden folgende Spieler*innen der TG Donzdorf nominiert:

Mädchen 13: Lilly Schwell
Mädchen 14: Lea Rüfle
Jungen 15: Ioannis Smyrnis
Jungen 19: Nick Mudrik